Ez egy 125x125px banner helye
Reservation














Budapest info

Die Hauptstadt von Ungarn erhielt nach der Vereinigung der drei Städte Pest, Buda sowie Óbuda im Jahre 1873 den Namen Budapest. Die Stadt, die seit frühester Geschichte der Menschheit bewohnt war, wuchs im Laufe der Zeit zu einer Weltstadt heran. Die, auf der einen Seite inmitten einer großflächigen Ebene, und auf der anderen Seite auf einem hügeligen Gebiet liegende Stadt wird von der Donau getrennt. Selbst die natürlichen Verkehrswege nehmen ihren Verlauf in Richtung der Stadt, und treffen hier aufeinander. Budapest ist heute in 23 Bezirke aufgeteilt, und beherbergt annähernd ein Fünftel der Gesamtbevölkerung des Landes. Es leben heute um die 2 Millionen Menschen hier auf einem Gebiet von etwa 525 Quadratkilometern.

Budapest liegt in der gemäßigten Zone und das dortige Klima gilt als mäßig kontinental. Erhebungen ergaben, dass innerhalb der vier Jahreszeiten die Monate Juli und August zu den wärmsten zählen, wo die Temperaturen die 28-30 C Grad erreichen können. Die kältesten Monate sind Dezember und Januar - hier kann das Thermometer sogar Minuswerte von 15 Grad anzeigen -. Die Zahl der Sonnenstunden im Zeitraum April und September liegt bei über 8 pro Tag.

Die mitteleuropäische Zeitzone besitzt hier Gültigkeit : GMT + 1 Stunde.

Von März bis Ende Oktober gilt die Sommerzeit: GMT + 2 Stunden.

Als arbeitsfreie Tage gelten die Nationalfeiertage (15. März, 20. August, 23. Oktober), sowie der 1. Mai. Dem christlichem Kalendarium folgend wird an nachstehend aufgeführten Tagen nicht gearbeitet: 1. Januar, Ostersonntag und Ostermontag, Pfingstsonntag und Pfingstmontag, Allerheiligen, Weihnachten und am zweiten Weihnachtstag.

Elektrizität: In Ungarn besitzt das Stromnetz eine Spannung von 220 Volt und die Anschlüsse entsprechen kontinentalem Standard.

Telefon: Die Vorwahlnummer für Ungarn lautet 36, die von Budapest 1. Bei Ferngesprächen innerhalb des Landes ist die 06 zu wählen. Die Budapester Telefonnummern bestehen aus 7-, während die restlichen des Landes inklusive Ortsvorwahl über 8 Stellen verfügen. Bei Auslandsgesprächen, welche von Ungarn aus geführt werden, wählen Sie vorher die 00, nach dem Ertönen des Interurbanzeichens die Vorwahl des Landes, anschließend die Vorwahl des Ortes und zuletzt die gewünschte Rufnummer direkt.

Die öffentlichen Telefoneinrichtungen können mit Münzen oder per Telefonkarten benützt werden. Für Münzapparate benötigt man: 20, 50, 100 Forint-Münzen. Telefonkarten sind in Tabakwarengeschäften, bei Postämtern, an Zeitungskiosken oder an Tankstellen durch Entrichtung entsprechender Gebühren erhältlich. An arbeitsfreien Tagen und während der Nacht kommen vergünstigte Tarife zur Verrechnung. Handynummern sind 9-stellig. Hinzu kommt noch die 06 als Vorwahl. Die Vorwahl richtet sich nach dem jeweiligen Netzbetreiber, sodass sie aus der Zahlenkombination 20,-30- oder 70 bestehen kann.

Quelle:www.budapestinfo.hu

Our partners

partners.jpg